Archiv

Archiv für August, 2010

Mit Simyo kostenlos auf Facebook-Mobil zugreifen

24. August 2010 Keine Kommentare

Noch bis 31. August 2010 können Kunden des Mobilfunkanbieters Simyo kostenlos auf Facebook-Mobil zugreifen. Simyo setzt mit diesem Angebot auf eine in Deutschland bisher einzigartige Aktion. Das Unternehmen möchte durch das kostenfreie Angebot in erster Linie Daten zum Interesse an dem sozialen Netzwerk sammeln. Basierend auf den Ergebnissen, die dieses Pilotprojekt liefert, sollen künftig weitere Aktionen dieser Art gestartet werden. Dabei können Kunden des Providers aktuell auf sämtliche Standardfunktionen ohne jegliche Einschränkungen zugreifen. Außerdem ist die uneingeschränkte Nutzung mit keinem Kostenaufwand verbunden.

Neben den Kommentarfunktionen können so auch Status-Updates und Bilderuploads im persönlichen Profil durchgeführt werden. Dabei ist die Kommunikation ohne Angst vor hohen oder unübersichtlichen Kosten möglich. Das aktuelle Simyo Angebot dürfte bei zahlreichen Kunden des Unternehmens auf Zuspruch stoßen. Immerhin präsentiert sich mit Facebook derzeit das wohl beliebteste soziale Netzwerk. Während Facebook-Mobil in Deutschland bisher immer mit einem Kostenaufwand verbunden ist, gehört es in anderen Ländern längst zur Grundausstattung von kostenfreien Angeboten. Jedoch steht den Nutzern auch dann ausschließlich eine abgespeckte Version zur Verfügung. Im Ausland kann Facebook-Mobil kostenlos über die Domain O.facebook.com genutzt werden.

Kunden von Simyo dĂĽrfen sich aber auch abseits dieses Angebotes auf weitere Aktionen freuen. So kĂĽndigte der Provider in den vergangenen Tagen ĂĽber den eigenen Blog weitere Vorteile an. Geht es nach den Vorstellungen von Simyo, soll der August zum ereignisreichen Monat avancieren. Welche Aktionen sich Facebook-Mobil anschlieĂźen werden und mit welchen Vorteilen Kunden rechnen dĂĽrfen, verriet Simyo bisher nicht.

via: Simyo Blog

KategorienTarife Tags: ,

Nokia X3 touch and type als neues Einsteigerhandy

18. August 2010 Keine Kommentare
Nokia X3 Touch And Type 300x219 Nokia X3 touch and type als neues Einsteigerhandy

Nokia X3 Touch and Type

Nokia setzt wie LG, das in den vergangenen Tagen drei neue Cookie-Modelle vorstellte, ebenso auf ein neues Einsteigerhandy. Das brandaktuelle Gerät wird als Nokia X3 touch and type angeboten und soll in Deutschland im Laufe des dritten Quartals auf den Markt kommen. Voraussichtlich wird das neue Gerät mit 169 Euro zu Buche schlagen. Mit dem X3 touch and type präsentiert sich ein durchaus schickes Alu-Touch-Handy, das aufgrund des vergleichsweise kleinen Preises ideal für Einsteiger geeignet ist. Bereits auf den ersten Blick hat das neue Gerät aus dem Hause Nokia ein überzeugendes Highlight zu bieten.

Immerhin ist das X3 touch and type mit einer klassischen Telefon-Tastatur ausgestattet, bietet aber ebenso einen modernen Touchscreen. Dieser präsentiert sich mit 2,4 Zoll in einer angenehmen Größe und ist zudem mit 262.000 Farben ausgestattet. Außerdem handelt es sich beim X3 touch and type um ein echtes Leichtgewicht. So legt das Gerät gerade einmal 78 Gramm auf die Waage. Das Herzstück des neuen Handys ist jedoch die Series40-Palltform aus dem Hause Symbian. Damit Besitzer des X3 touch and type GSM-Netze nutzen können, wurde das Gerät mit einer Quadband-Antenne ausgestattet. Für schnelle Internetverbindungen bietet es außerdem UMTS und HSDPA.

Besonders erfreulich ist die WLAN-Schnittstelle, die auch die neuesten Standards nicht scheut. Neben dieser hat das X3 touch and type natürlich weitere Extras zu bieten. Allen voran muss die 5 Megapixel Kamera genannt werden. Sie bietet jedoch weder einen Autofokus noch Fotolicht. Die künftigen Besitzer des neuen Gerätes dürfen sich zudem auf ein Radio und einen Mediaplayer freuen. Durch eine vorinstallierte App können mit dem Nokia X3 touch and type auch Social Media Dienste wie Facebook und Twitter problemlos genutzt werden.

Congstar verdoppelt Startguthaben

18. August 2010 Keine Kommentare

Der Mobilfunkdiscounter Congstar hält aktuell ein neues Bonbon für Kunden bereit. Der Anbieter hat das Startguthaben, das sich Neukunden sichern können, verdoppelt. Noch bis zum 31. Oktober 2010 können sich Verbraucher die attraktive Finanzspritze sichern. Außerdem winkt bei Congstar weiteres Sparpotenzial. Lassen Neukunden die bisherige Rufnummer zum Provider portieren, belohnt sich dieser mit einem Guthaben in Höhe von satten 25 Euro. Als kleines Extra bietet Congstar außerdem eine kostenlose Sim-Karte. Unter Berücksichtigung all dieser Aktionen können sich Kunden beim Mobilfunkdiscounter aktuell eine Ersparnis von satten 30 Euro sichern.

Bei allen Angeboten dürfen sich Congstar Kunden auf eine stabile Qualität verlassen. Immerhin liefert der Mobilfunkdiscounter beste D-Netz-Qualität. Als Tochtergesellschaft von T-Mobile bietet der Provider außerdem einen umfangreichen Kundenservice, der sich vor allem bei Problemen zum unerlässlichen Vorteil entwickeln kann. Durch die Verdopplung des Startguthabens bei den Prepaid-Tarifen erhalten Kunden ab sofort 10 Euro. Das Starterpaket, das Kunden kaufen müssen, wird von Congstar zum Preis von 9,99 Euro angeboten. Aufgrund des attraktiven Startguthabens ist die Sim-Karte für Kunden praktisch vollkommen kostenlos.

Alle Aktionen, die derzeit vom Provider angeboten werden, können bis Ende Oktober genutzt werden. Natürlich ist ein Handy in allen Angeboten nicht inklusive. Möchte man sich trotzdem für ein neues Gerät entscheiden, kann man sich im Congstar Online Shop nach dem neuen Handy umschauen. Ohne Vertrag bietet der Anbieter vergleichsweise günstige Handys. Schon ab 29,95 Euro können sich Kunden derzeit ein Set sichern, das neben dem Starterpaket das Samsung E1080 beinhaltet. Auch bei den Konditionen kann Congstar punkten. So berechnet der Discounter für Telefonate in alle deutschen Netze pro Minute 9 Cent.

Mit der Aktion schliesst Congstar aber nur auf das derzeit ĂĽbliche Niveau bei den Anbietern auf, denn Blau.de bietet so eine Aktion auch schon seit einiger Zeit und bietet zusätzlich zu den ĂĽbrlichen € 5,- Startguthaben ein Sonderstartguthaben von € 5,- on top – also zusammen € 10 Startguthaben zum Preis von € 9,90.

KategorienTarife Tags: , ,

Sharp setzt auf 3D-Smartphone mit 3D-Kamera

13. August 2010 Keine Kommentare

Das japanische Unternehmen Sharp gab in den vergangenen Tagen eine technische Neuheit offiziell bekannt. Nach Aussagen des Unternehmens soll noch in diesem Jahr ein 3D-Smartphone auf dem Markt erscheinen. Das neue Gerät soll unter anderem mit einer 3D-Kamera ausgestattet sein und mit dieser bei Smartphone-Fans auf Begeisterung stoßen. Käufer des neuen Smartphones dürfen sich auf maximalen 3D-Spaß freuen. Aufgrund der angewandten Technik, die bisher beim 3DS-Handheld eingesetzt wurde, benötigen Besitzer keine 3D-Brille, um die Effekte auf dem Display genießen zu können. Sharp möchte das Gerät bis Ende des Jahres auf dem Markt einführen.

Erstmals wird die 3D-Technologie somit im Bereich der Smartphones Anwendung finden. Sharp möchte mit dem neuen Gerät weltweit als Hersteller von Mobilfunkgeräten an Bedeutung gewinnen. Auch wenn das Unternehmen im Heimatland Japan zu den führenden Herstellern auf diesem Gebiet gehört, fiel Sharp der Anschluss an den weltweiten Markt bisher schwer. Zweifelsohne könnte dies jedoch mit dem 3D-Smartphone gelingen. Für die Effekte auf dem Display ist ausschließlich der richtige Blickwinkel erforderlich.

Als weiteres Highlight des neuen Gerätes muss die 3D-Kamera genannt werden. Durch sie können Bilder und Videos, die mit dem Smartphone gemacht werden, im Anschluss auf 3D-kompatiblen Geräten präsentiert werden. Auch wenn der genaue Termin der Markteinführung bisher noch nicht feststeht, erklärte Sharp, dass das 3D-Smartphone weltweit zum gleichen Zeitpunkt in den Handel eingeführt werden soll. Mit dem neuen Sharp 3D-Smartphone dürfen sich Fans der Mobilfunkgeräte und 3D-Technologie auf die erste gelungene Gesamtkomposition freuen.

KategorienSharp Tags: , ,

Nokia setzt mit N8 auf neues Flaggschiff

8. August 2010 Keine Kommentare
Nokia N8 300x232 Nokia setzt mit N8 auf neues Flaggschiff

Nokia N8

Der Weltkonzern Nokia hat das Angebot des eigenen Online Shops erweitert. Ab sofort ist in dem E-Store das neue N8 gelistet. Mit dem Gerät präsentiert Nokia ein neues Handy-Flaggschiff, das sich zudem als das erste Symbian-3-Gerät zu erkennen gibt. Derzeit können Kunden das N8 im Shop vorbestellen. Ohne Vertrag beläuft sich der Preis für das Gerät auf 479 Euro. Nokia gibt die Verfügbarkeit mit Ende des 3. Quartals dieses Jahres an. Demnach könnten schon im Oktober die ersten N8 an Kunden ausgeliefert werden. Technisch und optisch kann sich das neue Flaggschiff durchaus sehen lassen.

So ist das N8 mit einer 12-Megapixel-Kamera ausgestattet. Neben einer überarbeiteten Plattform bietet das Handy zudem Video-Spaß in HD-Qualität. Auch wenn sich das Gerät technisch durchaus durchsetzen kann und vielen anderen Geräten in nichts nach steht, kommt die Markteinführung von Nokia später als zunächst erwartet werden konnte. Aufgrund der späten Einführung dürfte es dem N8 sichtlich schwerfallen, der Konkurrenz den Rang abzulaufen.

KategorienNokia Tags: ,