Archiv

Archiv für November, 2010

Der Anbieter Blau.de

22. November 2010 Keine Kommentare

Die Blau Mobilfunk GmbH ist im Jahre 2005 gegründet worden und es war der erste Mobilfunkdiscounter in Deutschland, der unabhängig auftreten konnte. Neben blau.de für Gespräche im Inland gibt es auch noch die blauworld für Gespräche ins Ausland. Vor allem mit den günstigen und transparenten Tarifen konnte sich das Unternehmen schnell auf dem deutschen Markt etablieren. Seit April 2008 gehört der Mobilfunk von blau.de zum Mutterkonzern von E-Plus, dem holländischen KPN Konzern. In der Saison 2010 / 2011 der Fußball Bundesliga tritt das Unternehmen auch als Sponsor des FC. St. Pauli auf.

KategorienTarife Tags:

DeutschlandSIM bietet aktuell niedrigsten Kostenairbag

19. November 2010 Keine Kommentare

Die Zahl der Handyprovider, die mit einem Kostenairbag arbeiten, ist in den vergangenen Monaten beachtlich gestiegen. Nachdem o2 mit seinem Tarif o2 o zunächst für Aufsehen auf dem deutschen Tarifmarkt sorgte, zogen Blau und Simyo schnell nach. Der günstigste Kostenairbag kommt aktuell jedoch von DeutschlandSIM. Der DeutschlandSIM-Tarif von eteleon hat die Deckelungs-Grenze so weit nach unten geschraubt wie kein anderer Provider. So springt der Kostenairbag bei diesem Tarif bereits ab einer Summe von 35 Euro ein. Die Dienste des Anbieters werden im Netz von o2 realisiert. Eteleon offeriert mit dem Tarif ein Postpaid-Angebot mit einer geringen Mindestlaufzeit von einem Monat.

Sobald das monatliche Kostenlimit durch die Kunden des Anbieters erreicht wurde, wird die Datenübertragungsrate auf GPRS-Niveau reduziert. Weitere Kosten fallen jedoch nicht an. Aktuell bietet auch BASE einen Kostenairbag für seine Kunden. Die spezielle Offerte richtet sich jedoch ausschließlich an die Mitglieder des ADAC. In diesem Fall springt der Kostenairbag bei 50 Euro im Monat ein. Das Angebot gilt für Handy-Anrufe, den SMS-Versand und das mobile Internet. Grundsätzlich wird ausschließlich die Nutzung im Inland berücksichtigt. Die Bandbreite wird auch bei Erreichen des Limits nicht gedrosselt.

Wie für die BASE-Tarife üblich stehen auch bei diesem Angebot 30 Inklusivminuten für Telefonate im Netz von E-Plus zur Verfügung. Zu den weiteren Inklusivleistungen gehören 30 Kurzmitteilungen. Sobald diese Inklusivleistungen verbraucht sind, fallen vergleichsweise hohe Kosten an. So werden pro Minute und SMS 19 Cent fällig.

Kabel BW setzt mit Aktion Rotstift bei Handytarifen an

17. November 2010 Keine Kommentare

Ab sofort können sich Kunden von Kabel BW neben den Internet- und Telefonpaketen auch für Handytarife des Providers entscheiden. Zu den Angeboten gehört der Family & Friends Tarif. Er kann ohne monatliche Fixkosten genutzt werden und wird auf Wunsch mit einer Handy-Festnetz-Flatrate ausgestattet. Für die Flatrate fallen monatliche Kosten in Höhe von 9,90 Euro an. Daneben steht eine Flatrate für alle deutschen Netze zur Verfügung. Für 39,90 Euro im Monat bietet dieses Angebot eine Handy-Surf-Flatrate. Die Handy-Surf-Flatrate lässt sich auch optional bei der Festnetz-Flat und dem Family & Friends Tarif nutzen. Wer sich aktuell für diese Variante entscheidet, profitiert von einer Aktion des Anbieters und zahlt pro Monat nur 4,90 Euro.

Regulär belaufen sich die monatlichen Kosten für die Surf-Flatrate auf 9,90 Euro. Für alle diejenigen, die oft und gern mit dem Handy mobil surfen, steht die Handy-Powersurf-Flatrate zur Verfügung. Sie bietet für einen monatlichen Preis von 14,90 Euro volle HSDPA-Geschwindigkeit bis zu einem Datenvolumen von 3 GB im Monat. Erst wenn dieses Volumen überschritten wird, wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt. Kabel BW berechnet für die Aktivierung der SIM-Karten eine Gebühr in Höhe von 4,90 Euro. Daneben fallen in Verbindung mit dem Angebot Versandkosten in Höhe von 9,90 Euro an.

Kunden von Kabel BW können mit den neuen Tarifen kostenlos mobil telefonieren. Bereits im Einsteiger-Angebot sind Gespräche im Kabel BW Fest- und Mobilfunknetz für Kunden kostenfrei.

KategorienTarife Tags: ,

Blau.de bietet eine kostenlose App fĂĽr die Suche nach Aufladestellen

12. November 2010 Keine Kommentare

Mit einer kostenlosen App für iPhone, iPad und iPod Touch ermöglicht der Mobilfunkanbieter blau.de jetzt das Finden von Aufladestationen, in denen man sich neues Guthaben für blau.de Prepaid Simkarten kaufen kann. Die App greift dabei auf die Positionsdaten des Nutzers zu und zeigt daraufhin die nächstgelegenen Verkaufsstellen für Blau-Guthaben an. Wer möchte, kann sich direkt von der App. zur Verkaufsstelle navigieren lassen.

Herunterladen kann man die App ĂĽber Blau.de/iphoneapps oder ĂĽber den iTunes Store. FĂĽr Nutzer des Android Handybetriebssystems ist ebenfalls eine App in Entwicklung und steht bald zur VerfĂĽgung.

KategorieniPhone Tags: ,

Auch Windows Handys mit Gratis-Navi

7. November 2010 Keine Kommentare
Navigon Handy Navi Auch Windows Handys mit Gratis Navi

Navigon Handy-Navi

Wie das iPhone und die Android-Handys werden auch die Smartphones mit dem neuen Windows Phone 7 mit einem Gratis-Navi ausgestattet sein. Navigon hat seine kostenfreie select Navigation für die Kunden der Telekom erweitert. Das Gratis-Tool wird zunächst in Verbindung mit zwei Geräten vorhanden sein. Zum einen handelt es sich dabei um das WP7-Handy HTC 7 Mozart und zum anderen um das Samsung Omnia 7, das demnächst bei der Deutschen Telekom erhältlich sein wird. Das Gratis-Navi kann von den Besitzern der Geräte als App heruntergeladen werden. Damit der Download so einfach wie möglich funktioniert, ist ein select-Button bereits auf dem Handy vorinstalliert.

Die Funktionen des Gratis-Navis sind zunächst auf einzelne kostenlose Funktionen begrenzt. So ist die Zielführung sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz möglich. Das dafür erforderliche Datenpaket kann direkt im Handy abgelegt werden. Somit können Online-Verbindungen, die mit zusätzlichen Kosten verbunden sind, vermieden werden. Die Software prüft, bevor sie in Anspruch genommen werden kann, ob es sich bei dem Besitzer des Gerätes um einen Telekom-Kunden handelt. Erst im Anschluss ist die Nutzung kostenfrei möglich. Die Nutzung erfolgt über das GSM-Netz.

Nutzer des Gratis-Navis können sich nicht nur auf die Fahransagen verlassen, sondern haben auch eine Kartenansicht in 2D zur Verfügung. Dadurch soll die Suche nach Sonderzielen in der Nähe des eigenen Standortes möglich sein.