Archiv

Archiv für August, 2011

Kameraupdate fĂĽr Nokia N8

27. August 2011 Keine Kommentare
Nokia N8 by flickr John Karakatsanis 300x225 Kameraupdate fĂĽr Nokia N8

Nokia N8 | © by flickr/ John.Karakatsanis

Die Besitzer des Nokia N8 dürfen sich auf eine neue Aktualisierung freuen. Der finnische Handyhersteller hat in den vergangenen Tagen ein Kameraupdate für das N8 veröffentlicht. Das Update steht auf der Beta-Labs-Webseite zur Verfügung. Es umfasst einige Optimierungen bei der Bedienung. Große Aufmerksamkeit wurde den Videofunktionen zuteil, die an entsprechender Stelle überarbeitet wurden. So wird der Kamera des N8 gemeinsam mit dem Update ein kontinuierlicher Autofokus zugefügt. Nach Angaben des Handyherstellers wurde zudem die Aufnahmegeschwindigkeit erhöht. Demnach kann die Kamera nach dem Update bis zu 30 Bilder pro Sekunde erstellen.

Die Anhebung der Geschwindigkeit bei Videoaufnahmen soll nach Angaben von Nokia dazu beitragen, dass auch bei schnellen Bewegungen eine flüssigere Film-Darstellung möglich ist. Wie Nokia bekanntgab, wird dabei die Lichtempfindlichkeit des Sensors nicht eingeschränkt. Die Entwickler haben sich bei dem Update zudem für einen neuen Close-Up-Videomodus entschieden. Durch ihn wird die Aufnahme von Objekten ermöglicht, die sich in einer Entfernung von mindestens 10 cm befinden.

KategorienNokia Tags: , ,

LG präsentiert Optimus Sol

24. August 2011 Keine Kommentare
LG Optimus 3D by flickr LGEPR 300x214 LG präsentiert Optimus Sol

LG Optimus | © by flickr/ LGEPR

Mit dem Optimus Sol möchte der Gerätehersteller LG ein weiteres Smartphone auf den Markt bringen. Nun hat das Unternehmen das Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Damit setzte LG den Gerüchten um das neue Smartphone ein Ende. Bei der Vorstellung wurde deutlich, dass sich das Optimus Sol in die Reihe der etwas besseren Mittelklasse-Smartphones einfügt. Es wird das erste LG Smartphone sein, das mit der aktuellsten Version von Googles Betriebssystem Android arbeitet. So setzt LG bei dem Optimus Sol auf Android Gingerbread.

Die neue Benutzeroberfläche, die bei dem Smartphone eingesetzt wird, trägt den Namen Dark UI. Der Hersteller hat sich für einen 1 GHz Single-Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm entschieden. Hervorstechend ist das AMOLED-Display, das eine Größe von 3,8 Zoll hat. Es bietet eine Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Die Akkulaufzeit soll bei dem neuen Smartphone um 20 bis 30 Prozent verbessert worden sein. Dafür sollen eine neue Display-Technologie, eine neue Energiesteuerung und die dunkle Benutzeroberfläche verantwortlich sein.

KategorienLG Tags: , , ,

Apple erhöht Produktionsreihe von iPhone 5

21. August 2011 Keine Kommentare
iPhone flickr William Hook 300x199 Apple erhöht Produktionsreihe von iPhone 5

iPhone | © by flickr/ William Hook

Der US-Konzern Apple rechnet bei seiner neuen iPhone-Generation offenbar mit einem durchschlagenden Erfolg. Wie das Unternehmen mitteilte, wurde die Produktionsreihe des iPhone 5 deutlich erhöht. Infolge dessen wurden auch die Bestellmengen bei den Zulieferern für die neue Smartphone-Generation gesteigert. Im Gegensatz dazu wird Apple nach eigenen Angaben die Produktionsmenge des iPhone 4 zurückfahren.

Die Erhöhung der Produktionsvolumina deutet darüber hinaus aber auch auf ein baldiges Release des iPhone 5 hin. Berichten  zufolge befindet sich die neue Generation des beliebten Smartphones bereits in der Produktion. Derzeit handelt es sich bei dem iPhone 5 lediglich um ein Szenario. Apple hält sich mit Blick auf seine neueste Smartphone-Generation weiter überaus bedeckt, sodass auch vollkommen unklar ist, wann diese auf den Markt kommen könnte. So war zuletzt auch immer wieder von einem iPhone 4S die Rede. Dieses möchte Apple laut aktuellen Gerüchten für den schmalen Geldbeutel anbieten. Demnach könnte es sich bei dem Modell um eine abgespeckte Version des iPhone 4 handeln.

KategorieniPhone Tags: , , ,

Einfuhr von Apple-Geräten soll gestoppt werden

20. August 2011 Keine Kommentare
Android flickr Mark Lincoln 285x300 Einfuhr von Apple Geräten soll gestoppt werden

Android | © by flickr/ Mark Lincoln

Der taiwanesische Handyhersteller HTC geht in dem Patentkrieg mit dem US-Konzern Apple in die Gegenoffensive. HTC möchte Berichten zufolge die Einfuhr von Apple-Geräten in die USA stoppen. Das Einfuhrverbot soll sowohl für iPhones als auch für iPad-Tablets und Mac-Computer gelten. Um das Einfuhrverbot zu erwirken, zog HTC nun vor die US-Handelsbehörde ITC. Bei dem Vorgehen des taiwanesischen Geräteherstellers handelt es sich um einen weiteren Schritt in einem weltweiten Kampf. So laufen derzeit zwischen den Unternehmen mehrere gegenseitige Klagen. Darüber hinaus hat Apple eine ähnliche Beschwerde über HTC bei der ITC eingereicht.

Aktuell wirft HTC dem US-Konzern Apple vor, drei der eigenen Patente zu verletzen. Bei den Patenten geht es in erster Linie um technische Aspekte. So sind Berichten zufolge unter anderem die WLAN-Funktionalitäten und die Integration von Taschencomputern betroffen. Aber auch verschiedene Kommunikations-Systeme sollen Inhalte der betroffenen Patente sein. Die Patente wurden von HTC zusätzlich zur Beschwerde bei der ITC auch bei einer neuen Klage in Delaware aufgeführt.

KategorienAndroid, HTC Tags: , , , ,

Congstar bietet neue Option fĂĽr mobiles Internet

14. August 2011 Keine Kommentare
Mobiles internet 300x225 Congstar bietet neue Option fĂĽr mobiles Internet

Mobiles Internet | © by flickr/ issxxx

Wer auch im Ausland mit dem eigenen Handy das mobile Internet nutzen möchte, kann sich bei dem Mobilfunkprovider Congstar ab sofort für eine neue Option entscheiden. Die neue Option wird als Day Pass angeboten und ist Teil der Travel & Surf Optionen des Anbieters. Sie kann sowohl von Prepaid- als auch von Postpaid-Kunden in Anspruch genommen werden. In der Option ist ein Datenvolumen von 10 beziehungsweise 50 MB enthalten. Dieses Volumen kann von Seiten des Kunden innerhalb von 24 Stunden verbraucht werden.

Die Kosten für den Day Pass gestalten sich bei Congstar sehr unterschiedlich. Verantwortlich dafür sind die verschiedenen Länderzonen. Durch sie bewegen sich die Kosten für die Option zwischen 2,90 Euro und 24,90 Euro. Der Day Pass kann von Seiten der Kunden sehr flexibel in Anspruch genommen werden. Sobald das Zeitfenster oder das Guthaben aufgebraucht wurde, kann er bei der Tochter der Deutschen Telekom erneut gebucht werden. Durch die neue Tarifoption haben die Kunden von Congstar ihre Kosten für das mobile Internet auch im Ausland im Griff.