Home > HTC > HTC lässt Nokia im Smartphone-Geschäft hinter sich

HTC lässt Nokia im Smartphone-Geschäft hinter sich

HTC flickr liewcf 2 300x199 HTC lässt Nokia im Smartphone Geschäft hinter sich

HTC | © by flickr/ liewcf

Für den finnischen Handyhersteller Nokia nimmt die Abwärtsspirale kein Ende. Nun hat auch der Smartphone-Hersteller HTC die Finnen im Smartphone-Geschäft überholen können. Auf dem deutschen Markt kann HTC Nokia damit auf den vierten Platz verweisen. In den vergangenen Monaten musste der finnische Hersteller auf dem weiterhin boomenden Smartphone-Markt immer wieder Einbußen in Kauf nehmen. War Nokia einst noch der unangefochtene Marktführer in Deutschland, muss sich der Hersteller nun aus den Top 3 des Marktes verabschieden.

Im Juni lag der Marktanteil von Nokia auf dem deutschen Markt nur noch bei 14 Prozent. Im April konnte Nokia an dieser Stelle noch auf 21 Prozent verweisen. Auch auf dem weltweiten Markt büßt Nokia weiterhin Anteile ein und musste sich zuletzt dem Konkurrenten Samsung geschlagen geben. Samsung belegt gemeinsam mit Apple auf dem internationalen Markt die ersten beiden Plätze. Nach den Zahlen der GfK liegt Samsung derzeit mit einem Anteil von 28 Prozent an der Spitze. Dahinter findet sich Apple mit insgesamt 23 Prozent.

KategorienHTC Tags: , ,