Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Nokia’

Nokia 808 PureView – Handy und Kamera in einem!

3. Oktober 2012 Keine Kommentare
Das Nokia 808 PureView reiht sich nicht nur in die Reihe der mit besonders guten Kameras versehenen Smartphones, sondern leitet vielmehr eine neue Ära ein, was die Qualität der Aufnahmen angeht. Denn neben den technischen Feinheiten wie einem HDMI-Anschluss, 16 GB internem Handyspeicher und dem bereits vorinstallierten Nokia Maps, das kostenlos Navigationen in 100 Ländern bietet, verblüfft das Nokia 808 Pureview besonders mit seiner qualitativ hochwertigen Kamera, die Aufnahmen auf Spiegelreflexkamera-Niveau verspricht.
Gigantische 41 Megapixel zieren die Kamera und stellen damit selbst professionelles Gerät in den Schatten. Durch ein für ein Smartphone ungewöhnlich hohes Gewicht von 173 Gramm und einem von leichten Rundungen geprägten Design liegt das Handy sehr gut in der Hand, was die professionelle Aufnahme hochauflösender Fotos noch erleichtert.
Der in Jena ansässige Spezialist Carl Zeiss zeigt sich verantwortlich für die Kamera und diese wurde so konzipiert, dass sowohl Bilder in 4:3 als auch 16:9 optimal aufgelöst werden. Auch Zoomen tut der Qualität keinen Abbruch. Die Bedienung des Smartphones bleibt dabei zu jeder Zeit einfach und intuitiv.

Diese technischen Neuerungen lassen sich wie Antworten zu verschiedenen Handymodellen oder eher ihren Mängeln lesen, denn wo bisherige Smartphones an ihre Grenzen gelangen, ist das Nokia 808 PureView noch lange nicht am Ende. Die 41-Megapixel Kamera in Zusammenhang mit den weiteren technischen Details des Phones erlauben es, groĂźartige, hoch aufgelöste, qualitativ hochwertige Fotos zu schieĂźen. Der einzige vermeintliche Nachteil des Nokia 808 PureView, der sich daraus ergibt, seine vermeintliche Unhandlichkeit durch die Größe und das Gewicht des Smartphones, lässt sich schnell ns Positive umkehren – denn wer dieses Modell in der Tasche hat, kann getrost auf eine Kamera verzichten!

Nokia Lumia 900 –Das neue Windows Smartphone

9. Juli 2012 Keine Kommentare
51504 7169 713564 32443 19091 1 Nokia Lumia 900 –Das neue Windows Smartphone

nokia lumia 900 white home screen Nokia Lumia 900 –Das neue Windows SmartphoneKaum eine andere Branche der Technikwelt unterliegt derzeit solch einem starken Wachstum wie der hiesige Smartphone-Markt. Um allen interessierten Käufern eine lukrative Alternative zu iPhone & Co zu bieten, ist in den folgenden Abschnitten eine ausführliche Produktvorstellung über das Lumia 900 aus dem Hause Nokia zu finden.

Wir haben das Lumia 900 in den letzten zwei Wochen getestet und verlosen es im AnschluĂź unseres Berichts an unsere Leser.

Design

In Sachen Design, Optik und Handling verdient das Lumia 900 schlichtweg Bestnoten. Denn das Aussehen an sich, die geringe Tiefe, das hohe Maß an Luxuriösität und die Schlichtheit des High-End Handys sind einfach nur als vorbildlich für alle anderen Smartphones anzusehen. So thront unter anderem ein kristallklarer Bildschirm auf der Vorderseite des Handys. Hinzu kommt eine recht unempfindliche Polycarbonat-Hülle, die den 0-8-15 Plastikleben vieler Konkurrenzmodelle einiges voraus hat. Diese ist an den Seiten außerdem gekonnt abgeschliffen, wodurch das Smartphone noch einmal wesentlich dynamischer wirkt.

Insgesamt misst das Modell übrigens gute 12,7 x 6,8 x 1,1 Zentimeter, fällt mit einem Gewicht von 160 Gramm jedoch in die Schwergewichtsklasse aktueller Smartphone-Riegen. Je nach Geschmack stehen dem Käufer übrigens eine klassisch schwarze, eine blaue oder eine weiße Ausführung zur Auswahl.

gesponserter Artikel

Nokia veräußert Luxusmarke Vertu

22. Juni 2012 Keine Kommentare
Vertu by flickr priceminister 225x300 Nokia veräußert Luxusmarke Vertu

Vertu | © by flickr/ priceminister

Wie erwartet hat sich der finnische Handyhersteller Nokia für den Verkauf seiner Luxusmarke Vertu entschieden. Die Luxushandymarke ging nach aktuellen Berichten an den Finanzinvestor EQT. Das Unternehmen hat am Donnerstag die Medienberichte bestätigt. Bereits im Voraus wurde von einem Verkauf von Vertu durch Nokia ausgegangen. Von mit dem Vorgang vertrauten Personen wurde schon vor dem Verkauf bekannt, dass die Edelmarke, deren Sitz sich im englischen Church Crookham befindet, mit einer Summe in Höhe von 200 Millionen Euro bewertet wird.

Vertu hat sich zuletzt vor allem mit ihren mit Edelsteinen besetzten Mobiltelefonen einen Namen machen können. Sie werden für einen Durchschnittspreis von mehr als 5000 Euro angeboten. Nach Angaben der Marktforschung IDC verfügt Vertu in Westeuropa über einen Marktanteil in Höhe von rund 60 Prozent, der im Luxushandysegment verzeichnet wird. Derzeit treibt Nokia-Chef Stephen Elop die Neuausrichtung von Nokia voran. Der finnische Handyhersteller kämpft auch weiterhin mit einer eher negativen Entwicklung, die durch verschlafene Trends auf dem Smartphonemarkt eingesetzt hat.

KategorienNokia Tags: , ,

Samsung plant möglicherweise Übernahme von Nokia

12. Juni 2012 Keine Kommentare
Nokia flickr Harold R 300x225 Samsung plant möglicherweise Übernahme von Nokia

Nokia | © by flickr/ Harold R

Der finnische Handhersteller Nokia kann auch weiterhin nicht mit den Entwicklungen auf dem Smartphone-Markt mithalten. Seit Monaten sind die Finnen darum bemüht, gegen den eigenen Absturz zu kämpfen. Allerdings fallen die Erfolge bislang eher gering aus. Nun scheint Nokia vor einer Übernahme zu stehen. Nach aktuellen Berichten könnte Samsung die Übernahme des finnischen Handyherstellers planen. Nokia war einst ein Schwergewicht auf dem Handymarkt, hat dann jedoch durch den Boom der Smartphones vergleichsweise schnell an Aufmerksamkeit verloren.

Den Spekulationen zufolge sollen die Anleger vier Euro pro Anteil von Samsung erhalten. Samsung mĂĽsste unterm Strich eine Summe von 15 Milliarden Euro investieren. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass sich die SĂĽdkoreaner letzten Endes doch auf das aktuelle Sortiment der Finnen konzentrieren. FĂĽr eine Ăśbernahme wĂĽrde dagegen das Patentportfolio von Nokia sprechen. Dieses gestaltet sich fĂĽr Samsung durchaus attraktiv. Erst vor kurzer Zeit hat Google aus gleichen GrĂĽnden den Handyhersteller Motorola ĂĽbernommen.

KategorienNokia Tags: , , ,

Nokia Lumia 610 zum Preis von 260 Euro

28. Mai 2012 Keine Kommentare
Nokia flickr Harold R 300x225 Nokia Lumia 610 zum Preis von 260 Euro

Nokia | © by flickr/ Harold R

In diesen Tagen kommt das Nokia Lumia 610 in den Handel. Der finnische Handyhersteller bietet mit dem Modell ein weiteres Windows-Phone-Smartphone. Es kann zum Preis von 260 Euro erworben werden. Bei dem Lumia 610 handelt es sich um eines der ersten Smartphones, die nach den verringerten Hardwareanforderungen von Microsoft entwickelt und realisiert wurden. Nokia hat das Modell bereits auf dem Mobile World Congress 2012 vorgestellt.

Bei der Vorstellung kündigten die Finnen einen Marktstart im zweiten Quartal des laufenden Jahres an. Nun soll das Smartphone bereits ab sofort für den genannten Preis im Handel erhältlich sein. Im Februar dieses Jahres hat Microsoft die Hardwareanforderungen für Geräte, die Windows Phone benutzen, verringert. Auf diesem Weg möchte Microsoft zusätzliche Marktanteile auf dem Smartphone-Markt erhalten. Bislang ist dem US-Konzern der Ausbau der Marktanteile nicht gelungen. Microsoft kam im ersten Quartal des laufenden Jahres nur auf einen Marktanteil von 1,9 Prozent. Damit liegt der Konzern auch weiterhin abgeschlagen hinter der Konkurrenz.