Archiv

Artikel Tagged ‘Android’

Mit der abalo App einfach Geld verdienen

29. Juni 2013 Keine Kommentare

Mit der Abalo App wird es für Besitzer von Android-Smartphones möglich, Geld durch das Einblenden von Werbung zu verdienen. Man wird zwar dadurch nicht zum Millionär, aber man kann bis zu 15 Euro pro Monat auf diese Art und Weise verdienen.

Wie funktioniert die Abalo App?
Die App verwandelt den Home- oder Lockscreen in eine Werbeplattform, auf der in bestimmten Zeitspannen Werbeanzeigen eingeblendet werden. Welche Screens man für Anzeigen nutzen möchte, kann man selbst definieren. Ist die App installiert, erfolgt das Erstellen des Profils und die Verifizierung des Accounts via SMS. Die Profildaten werden auf der Webseite von Abalo gespeichert, wo man auch seine Bankverbindung für Auszahlungen speichern kann.

Nach abgeschlossener Registrierung ist die App einsatzbereit. Was man an Werbung sehen möchte, kann man durch die Auswahl von Interessengebieten selbst festlegen. Die derzeit meist beworbenen Themen sind Fahrzeuge und Sport, aber es werden auch viele andere Kategorien angeboten, wie zum Beispiel Mode oder Lifestyle. Welche Werbeanzeigen bereits gesehen wurden wird in einer Historie abgespeichert und kann jederzeit wieder aufgerufen werden. Man verpasst eine interessante Anzeige also nicht und kann nachträglich die Webseite des Anbieters besuchen.

Was kann man verdienen?
Bis Anfang Juni 2013 befindet sich Abalo noch in der Testphase und es werden etwa 5 Werbeanzeigen pro Tag angezeigt. Maximal sollen 27 Anzeigen pro Tag möglich sein. Je Anzeige verdient man etwa 1,8 Cent und je Monat ist ein maximaler Verdienst von 15 Euro möglich. In der Startphase ist die Anzahl der Teilnehmer auf 25.000 begrenzt. Wer also von Anfang an dabei sein will, sollte sich beeilen und sich direkt anmelden unter www.abalomedia.com.

KategorienApps Tags: ,

HTC startet mit Updates auf Android 4.0

7. Juni 2012 Keine Kommentare
HTC Sensation XL 300x297 HTC startet mit Updates auf Android 4.0

HTC Sensation XL

Der Gerätehersteller HTC hat laut aktuellen Berichten mit den Updates auf Android 4.0 begonnen. Die Aktualisierungen werden für das HTC Sensation XL bereitgestellt. Wie HTC erklärte, sollen die Nutzer des Smartphones Schritt für Schritt zur Aktualisierung ihres Betriebssystems aufgefordert werden. In einem ersten Test des Akkus wurden bereits deutliche Einbußen bei der Laufzeit der Geräte festgestellt. Im März haben die Taiwanesen bereits mit dem Ausrollen von Android 4.0 für das HTC Sensation und Sensation XE begonnen.

Mit von der Partie ist die Sense-Oberfläche in Version 3.6. Das Software-Update umfasst rund 297 MByte. Es sollte lediglich über eine WLAN-Verbindung heruntergeladen werden. Nutzer können im Voraus bereits manuell überprüfen, ob ein Update für ihr Gerät zur Verfügung steht. Dies bietet sich an, wenn keine automatische Meldung übermittelt wird. Bei der Optik lassen sich auch nach dem Update alles in allem kaum Unterschiede erkennen. Ausschließlich bei der Schnellstartleiste kam es zu entsprechenden Veränderungen.

KategorienHTC Tags: , ,

Sony Ericsson Xperia neo V ĂĽberzeugt mit solider Performance

12. Mai 2012 Keine Kommentare
Sony Ericsson by flickr BestBoyZ Germany Sony Ericsson Xperia neo V ĂĽberzeugt mit solider Performance

Sony Ericsson | © by flickr/ BestBoyZ Germany

Der Handyhersteller Sony Ericsson hat mit dem Xperia neo V einmal mehr ein Handy entwickelt, das sich sehen lassen kann. Das Modell steht Angeboten der Konkurrenz in nichts nach und kann auf ganzer Ebene mit einer soliden Performance überzeugen. Dabei punktet das Sony Ericsson Xperia neo V auch mit Blick auf das Preis-Leistungsverhältnis. Sony Ericsson hat sich mit dem Modell für ein neues Android-Smartphone entschieden, das mit einem 3,7 Zoll großen Display ausgestattet ist.

Zu den Besonderheiten von dem Xperia neo V gehört außerdem eine HD-Video-fähige Kamera. Bei dem Xperia neo V handelt es sich um ein Android-Smartphone, das nicht nur mit einer soliden Verarbeitung aufwarten kann, sondern das sich ebenfalls leicht bedienen lässt. Ausgestattet wurde das Modell mit Android 2.3. Dabei handelt es sich zwar nicht um die aktuellste Version, doch dies tut der allgemeinen Performance des Xperia neo V keinen Abbruch. Dem Nutzer des Smartphones stehen zur Erweiterung rund 500.000 Anwendungen zur Verfügung.

Samsung setzt mit S3 auf neues Android-Smartphone

6. Mai 2012 Keine Kommentare
Samsung flickr BestBoyZ de 300x225 Samsung setzt mit S3 auf neues Android Smartphone

Samsung | © flickr/ BestBoyZ.de

Der Gerätehersteller Samsung hat vor wenigen Tagen mit dem S3 ein neues Android-Smartphone vorgestellt. Mit ihm schickt das Unternehmen einmal mehr ein Gerät ins Rennen, das das Potenzial dazu hat, sich fest auf dem Markt zu etablieren. Das Oberklasse-Smartphone wird mit Android 4.0 an den Start gehen und wurde von Samsung unter anderem mit einer Siri-Konkurrenz ausgestattet. Darüber hinaus verfügt es über ein großes Display und ist mit einigen Software-Besonderheiten versehen.

Samsung hat sich bei dem Display für eine Größe von 4,8 Zoll entschieden. Damit handelt es sich bei dem S3 um eines der größten Telefone, das mittlerweile am Markt zu finden ist. Das S3 hat eine Stärke von 8,6 Millimetern und wiegt insgesamt 133 Gramm. Von Android 4.0, das bereits auf dem S3 installiert ist, werden virtuelle Bedienelemente vorgesehen. Samsung hat sich bei dem neuen Smartphone trotzdem für einen mechanischen Home-Knopf entschieden. Er wurde unter dem Display angeordnet. Daneben befinden sich zudem zwei Sensortasten für Menü und Zurück.

HTC One Smartphones seit wenigen Tagen verfĂĽgbar

7. April 2012 Keine Kommentare
HTC flickr liewcf 2 300x199 HTC One Smartphones seit wenigen Tagen verfĂĽgbar

HTC | © by flickr/ liewcf

Seit wenigen Tagen stehen die neuen Smartphones des Herstellers HTC zur Verfügung. Die Geräte der HTC One Reihe sind mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgestattet und können seit dem 2. April erstanden werden. Sie sind bereits ab Werk mit der genannten Android-Version versehen und sollen auf dem Markt vor allem als Fotohandys glänzen können. Bei dem One X und dem One S handelt es sich um die ersten Handys von HTC, die mit Android 4.0 ausgestattet sind.

HTC bietet die Smartphones in Österreich seit dem 2. April an. Die Geräte wurden von dem Hersteller mit der neuen hauseigenen Oberfläche Sense 4 ausgestattet. Sie sieht deutlich puristischer aus als die Vorgängerversion. Von HTC wurden die Modelle auf unterschiedliche Zielgruppen ausgerichtet. Demnach werden sie von dem Hersteller auch zu  unterschiedlichen Preisen angeboten. Das neue Flaggschiff von HTC ist das One X. Es ist mit einem Tegra-3-Prozessor mit vier Rechenkernen versehen und kann darüber hinaus mit einem 4,7-Zoll-Display aufwarten.