Archiv

Artikel Tagged ‘Flatrate’

Smartphone Tarife im Juli 2012

21. Juli 2012 Keine Kommentare
nopsa hiit fi5 300x221 Smartphone Tarife im Juli 2012

cc by nopsa.hiit.fi

Smartphone Tarife gibt es inzwischen wie Sand am Meer, und es kommen monatlich neue solcher Tarife hinzu.Wir haben uns die breite Palette einmal angeschaut, und ein paar der gĂĽnstigsten Tarife hier zusammengestellt.

o2 Blue XS
Als erstes haben wir da ein echtes Schnäppchen des Telekommunikationsanbieter o2, nämlich den Tarif „O2 Blue XS“, wie er derzeit auf der Webseite Logitel.de angeboten wird. Dieser zeichnet sich durch eine monatliche Internet-Bandbreite von 50 MB, einer Flatrate ins deutsche o2 Mobilfunknetz und Monatlich 50 Freiminuten in alle deutsche Netze aus. Des weiteren erhalten sie bei Abschluss einer 24 monatigen Laufzeit monatlich 50 Frei-SMS in alle deutschen Netze geschenkt. Und das ganze gibt es zu den günstigen Grundgebühr-Preis von 9,99€.
Bei Bedarf haben sie außerdem noch die Möglichkeit für zusätzliche 9,99€ eine SMS-Flatrate mit zu buchen.

Vodafone SuperFlat Internet SIM Spezial

Bei dem nächsten Tarif, den wir ihnen vorstellen möchten handelt es sich um den Tarif „SuperFlat Internet SIM Spezial“ vom Anbieter Vodafone. Dieser Tarif pendelt sich preislich eher im Mittelfeld ein, bietet dementsprechend aber selbstverständlich auch mehr. Hier wird einem als Kunden eine Mobile Internet-Flatrate, sowie eine Flatrate in das deutsche Vodafone Netz und eine Flatrate in ein deutsches Mobilfunknetz ihrer Wahl geboten. Außerdem bietet auch dieser Tarif ihnen eine SMS-Flatrate in alle deutschen Mobilfunknetze. Das ganze gibt es zu einem Grundgebühr-Preis von 29,95€.

Telekom Special Complete Mobil mit Handy Basic
Als letztes haben wir den Tarif „Special Complete Mobil mit Handy Basic“, der den teuersten Tarif der hier vorgestellten Tarife darstellt, aber dafür, neben einer mobilen Internet-Flatrate, einer Flatrate ins deutsche Telekom-Mobilfunknetz, einer SMS-Flatrate in alle deutschen Mobilfunknetze, und 100 Freiminuten in alle deutschen Mobilfunknetze, noch das Angebot hat, dass man ein neues Smartphone kostenlos zum Vertrag hinzu bekommt. Diesen Tarif gibt es für den Grundgebühr-Preis 34,95€.

Immer mehr Kombitarife im D-Netz fĂĽr weniger als 10 Euro

17. April 2012 Keine Kommentare
Bild 5 300x198 Immer mehr Kombitarife im D Netz fĂĽr weniger als 10 Euro

Toshiba Smartphone - fotopedia/ Pat2001

Im Bereich der Smartphone-Tarife setzt sich die eingeschlagene Preisentwicklung weiter fort. Demnach werden die Tarife für Smartphones immer preiswerter. Die günstigeren Konditionen tragen dazu bei, dass der Boom auf dem Gerätemarkt weiter anhält. Mittlerweile stehen in Deutschland immer mehr Kombitarife im D-Netz zur Verfügung, die für weniger als 10 Euro in Anspruch genommen werden können. Kombitarife sind nach den Entwicklungen in jüngster Vergangenheit zum Teil günstiger als Flatrates oder die Angebote der Discounter. Die Kombitarife setzen sich aus monatlichen Freiminuten und Frei-SMS zusammen. Lange Zeit waren Tarife mit solch günstigen Preisen nur im E-Netz zu finden.

Mittlerweile gibt es aber auch immer mehr Anbieter, die entsprechend günstige Angebote im D-Netz zur Verfügung stellen. Bei DeutschlandSIM können sich die Verbraucher demnach neben den Smartphone-Tarifen im Netz von o2 ab sofort auch für Tarife im Vodafone D-Netz entscheiden. Dabei erhalten sie bei diesem Kombitarif neben 100 Freiminuten auch 100 Frei-SMS und ein monatliches Datenvolumen von 200 MB. Der Kombitarif kann bei DeutschlandSIM zum monatlichen Preis von 9,95 Euro in Anspruch genommen werden. Kunden, die sich für das o2 Netz entscheiden, erhalten ein monatliches Datenvolumen von insgesamt 500 MB. Wenig-Telefonierer können sich auch nur für einen Kombitarif mit 50 Frei-SMS und 50 Freiminuten entscheiden. Im Vodafone-Netz steht dieser Tarif für monatlich 7,95 Euro zur Verfügung.

O2 setzt auf speziellen Tarif für Selbstständige

3. November 2011 Keine Kommentare
Bild 3 150x150 O2 setzt auf speziellen Tarif für Selbstständige

flickr.com/TelefĂłnica Germany External Communications

Der Mobilfunkprovider O2 überzeugt Verbraucher mit einem breiten Tarifangebot. In dem Portfolio des Providers findet sich auch ein spezieller Tarif für Selbständige. Das Tarifangebot von O2 kann von selbständigen Unternehmern und Existenzgründern in Anspruch genommen werden und gewährt durch monatliche Fixkosten eine optimale Kostenkontrolle. Die O2 ON Business Tarife stehen im Handy Shop in Verbindung mit unterschiedlichen Leistungen zur Verfügung. Zu den Angeboten gehört auch eine Dreifach-Flatrate für Selbständige. Sie kann in Verbindung mit einem einmaligen Anschlusspreis von 21,50 Euro netto in Anspruch genommen werden. Die monatlichen Nettokosten belaufen sich bei diesem Flatrate-Angebot auf 29 Euro.

Durch den Tarif können Selbständige unbegrenzt Telefonate in das deutsche Festnetz führen. Aber auch Gespräche innerhalb von dem O2-Netz und zu anderen deutschen Mobilfunknetzen sind in den Leistungen der Flatrate eingeschlossen. Zu den weiteren Inklusivleistungen, die von O2 gewährt werden, gehört die kostenlose Abfrage der Mobilbox. O2 ON Business schließt darüber hinaus auch eine Surf-Flatrate ein. Im Rahmen dieser werden Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 Mbit/s gewährt. Eine Drosselung der Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau erfolgt ab 300 MB Datenvolumen. Mit den drei Flatrates möchte O2 Geschäftskunden eine kostengünstige Kommunikation mit Mitarbeitern und Kunden ermöglichen. Sämtliche SMS werden von dem Anbieter zu einem Nettopreis von 10 Cent abgerechnet. Die Konditionen gelten sowohl für das deutsche O2 Mobilfunknetz als auch für andere Mobilfunknetze. Der Tarif geht mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten einher.

KategorienTarife Tags: , ,

Mit Community-Tarifen gĂĽnstiger telefonieren

3. November 2011 Keine Kommentare
Bild 1 300x232 Mit Community Tarifen gĂĽnstiger telefonieren

flickr.com/kochtopf

Immer mehr Mobilfunkprovider stellen ihren Kunden Community-Tarife zur Verfügung. Vielen Verbrauchern sind die Besonderheiten und die Strukturen dieser Tarifangebote noch weitgehend unbekannt. Dabei sind Community-Tarife für viele Verbraucher eine Möglichkeit, um die individuellen Mobilfunkkosten zu senken. Innerhalb der Community können die Handynutzer deutlich günstiger telefonieren und profitieren darüber hinaus auch beim SMS-Versand von günstigeren Konditionen. Einige Provider gewähren im Rahmen der Community aber auch die kostenlose Handytelefonie. Die Inanspruchnahme von einem Community-Tarif lohnt sich vor allem dann, wenn von diesem auch Freunde und Familienmitglieder betroffen sind, mit denen man häufig telefoniert. Neben den klassischen Community-Tarifen stellen viele Provider auch Flatrates zur Verfügung.

Von diesen Angeboten profitieren die Kunden von Mobilfunkanbietern, wenn sie überwiegend im gleichen Netz telefonieren oder SMS verschicken. In diesem Fall können die individuellen Kosten deutlich minimiert werden. Bei der Auswahl eines Community-Tarifs sollte jedoch auf gewisse Besonderheiten geachtet werden. Entscheidend ist dabei, ob die Sonderpreise netz-, tarif- oder anbieterintern gelten. Grundsätzlich gilt, dass die Provider an dieser Stelle mit erheblichen Unterschieden bei der Tarifgestaltung agieren. Auch viele Mobilfunk-Discounter bieten heute entsprechende Community-Lösungen an. Dabei profitieren Kunden von Simply, Hellomobil, Maxxim und Discoplus in weiten Teilen von tarifinternen Gratis-Gesprächen. Die Provider realisieren ihre Community-Angebote im Netz von o2. Verbraucher, die im Vodafone-Netz auf entsprechende Angebote zurückgreifen möchten, finden diese unter anderem bei den Anbietern GMX und Web.de.

KategorienTarife Tags: ,

Deutsche Telekom bietet ab sofort Auslands-Datenflatrate

17. Februar 2011 Keine Kommentare

Die Deutsche Telekom hat die Einführung einer Auslands-Datenflatrate angekündigt. Mit ihr richtet sich der Konzern an Nutzer von allen mobilen Endgeräten. Die neue Auslands-Datenflatrate wird in verschiedenen Formen offeriert und unter dem Dach der Travel & Surf-Tarife zusammengefasst. Im Rahmen dieses Angebotes verspricht die Deutsche Telekom nahezu ein unbegrenztes Surfen im gesamten europäischen Ausland.

Wie der Konzern erklärte, können sich die Kunden bei der neuen Flatrate für verschiedene Zeitfenster entscheiden. So kostet die Flatrate mit einer Gültigkeit von einer Woche 14,95 Euro. Des Weiteren stehen zwei Tages-Datenpakete zur Verfügung. Das erste Paket für günstige 1,95 Euro umfasst ein Datenvolumen von 10 MByte. Daneben steht ein Paket mit 50 MByte zur Verfügung. Es schlägt mit insgesamt 4,95 Euro zu Buche.

Bei der Vorstellung der Auslands-Datenflatrate erklärte die Deutsche Telekom, dass es sich hierbei um einen Teil einer Neuordnung des Daten-Roamings handelt. Demnach gelte das Flatrate-Angebot nicht nur für Länder, in denen die Deutsche Telekom mit einer Tochtergesellschaft vertreten ist.