Archiv

Artikel Tagged ‘Gerüchte’

Wie dünn wird das iPhone 5?

26. April 2012 Keine Kommentare
iPhone3 by flickr Yutaka Tsutano Wie dünn wird das iPhone 5?

cc by flickr/ Yutaka Tsutano

Um das neue iPhone 5 gab es ja bereits etliche Gerüchte. Nach aktuellem Stand scheint es so, als würde Apple die neue Generation seines Smartphones im Herbst auf den Markt bringen und das mit einem vollkommen neuen Gehäuse. Aktuell heißt es, dass das Gerät zudem extrem dünn sein könnte.

So manch einer hält es für wahrscheinlich, dass das iPhone 5 gerade einmal 7,9 Millimeter dick sein wird. Dies könnte unter anderem durch einen deutlich dünneren Akku und einen Wechsel von Glas zu Metall erreicht werden. Darüber hinaus ist auch von einer neuen Display-Technologie die Rede.

Dabei würden die berührungsempfindlichen Sensoren in den Farbfiltern liegen anstatt wie bisher darüber. Dies bedeutet, dass das iPhone 5 dünner werden kann, ohne aber an Leistung zu verlieren. Ob dies der Fall sein wird und wann das gute Stück wirklich auf den Markt kommt, lässt sich bei Apple wie immer nicht sagen. Nun ja, Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude… icon wink Wie dünn wird das iPhone 5?

Südkorea: Verbot von Apps, die lautlos fotografieren

23. April 2012 Keine Kommentare
Smartphone by flickr Twon Südkorea: Verbot von Apps, die lautlos fotografieren

cc by flickr/ ~Twon~

Während sich hierzulande wohl nur wenige Menschen bisher Gedanken darüber gemacht haben, ob Smartphones, die ohne ein Geräusch fotografieren, Spannern freien Lauf lassen, ist dies in Südkorea anders. Hier sind bereits seit längerer Zeit Handys verboten, die ohne Ton knipsen. Bei einem Foto muss dort also immer ein Geräusch gemacht werden. Nun soll dieses Verbot auch auf Foto-Apps ausgeweitet werden.

Laut Medienberichten wurde erst im letzten Jahr ein Mann in Südkorea festgenommen, der sein Handy als lautlose Kamera benutzte und dabei gut 500 Frauen und Mädchen unter den Rock fotografierte. Die südkoreanischen Behörden haben den Voyeuren nun weiter den Kampf angesagt und diskutieren, ob man die bisherige Vorschrift nicht auch auf Apps ausweiten soll.

Aktuell verhandle man bereits mit Konzernen wie LG, Samsung, Apple oder Google, ob sich bei Foto-Apps die Lautlos-Funktion nicht generell blocken lasse. Nun ja, andere Länder, andere Sitten… Oder macht ihr euch über so etwas auch bei uns Sorgen?

iPhone 5: Komplett neues Design?

12. April 2012 Keine Kommentare
iPhone 4 by flickr John.Karakatsanis iPhone 5: Komplett neues Design?

cc by flickr/ John.Karakatsanis

Aktuell kocht die Gerüchteküche rund um Apple mal wieder hoch. Wobei, gibt es eigentlich einen Zeitpunkt, an dem das nicht der Fall ist? icon wink iPhone 5: Komplett neues Design? Jedenfalls drehen sich die momentanen Spekulationen mal wieder um die neue iPhone-Generation. Während die einen zu wissen glauben, dass das iPhone 5 im dritten Quartal des Jahres erscheint, halten andere einen Release bereits im Juni für möglich.

Wie immer gilt bei Apple: nichts Genaues weiß man. Dies trifft natürlich auch auf das Design zu, wobei nun Analysten wieder Öl ins Gerüchte-Feuer gegossen haben, indem sie von einem komplett neuen Design ausgehen.

Demnach soll das iPhone 5 einen 4-Zoll-Display haben und zudem in Sachen Look komplett überarbeitet worden sein. Das Gerät soll schlanker und eben noch moderner aussehen. Dies sei laut Experten wohl der triftigste Grund, warum sich Käufer für das iPhone 5 entscheiden werden.

RIM: Doch kein Blackberry-Aus für Privatkunden

5. April 2012 Keine Kommentare
Blackberry by flickr edans RIM: Doch kein Blackberry Aus für Privatkunden

cc by flickr/ edans

In der vergangenen Woche musste der Blackberry-Hersteller RIM (Research in Motion) verkünden, dass man schon lange rote Zahlen schreibe. Der Umsatz bricht weiter ein und das Unternehmen kämpft schon lange gegen die wachsende Konkurrenz im Smartphone-Bereich. Einige Medien vermeldeten bereits, dass RIM das Blackberry-Geschäft für Privatkunden komplett einstellen wolle.

Dem ist jedoch offenbar nicht so. Man wolle weiterhin um die Privatkunden kämpfen, wobei man jedoch trotzdem deutlich das Geschäftsfeld auf andere Sparten verlagern müsse. So wird sich das Unternehmen verstärkt auf den Bereich der Business-Kunden konzentrieren. Man müsse nicht immer jedermanns Liebling sein, so RIM-Chef Thorsten Heins.

Nun hofft das Unternehmen zunächst auf das neue Betriebssystem Blackberry 10. Geräte mit ersten Prototypen sollen bereits im Mai an Entwickler verschickt werden. Mal sehen, ob sich RIM im kommenden Jahr besser behaupten kann.

Smartphones: Google will beim Telefonieren Werbung an Hintergrund anpassen

2. April 2012 Keine Kommentare
Handy by flickr Ed Yourdon Smartphones: Google will beim Telefonieren Werbung an Hintergrund anpassen

cc by flickr/ Ed Yourdon

Mit dem Internet wurden persönliche Daten von Nutzern zu einer Goldgrube. Das Geschäft mit den Daten brummt und immer mehr Unternehmen wissen genau, was wir wann machen und welche Vorlieben wir haben. Dies spielt unter anderem im Bereich der Online-Werbung eine große Rolle. Die Werbung wird direkt auf das Verhalten der User zugeschnitten.

Bereits im Jahr 2008 hat Google ein Patent eingereicht, nach dem das Unternehmen die Hintergrundgeräusche beim Telefonieren zu Geld machen möchte. Dieses Patent wurde jedoch erst in diesen Tagen bekannt. Demnach möchte Google dabei die Hintergrundgeräusche filtern und danach die Werbung ausrichten.

Läuft im Hintergrund zum Beispiel die Durchsage, dass ein Zug Verspätung hat, bekommt der Telefonierende Werbung für ein Café in der Nähe, wo er warten kann. Bei Regen bekäme man zum Beispiel Werbung für Regenschirme. Wenn Google schon nicht unsere Gespräche direkt mithören darf, warum dann nicht die Geräusche im Hintergrund? So oder so ähnlich muss man dabei wohl gedacht haben… Ganz toll!