Archiv

Artikel Tagged ‘Mobiles Internet’

Congstar bietet neue Tarifoption f├╝r mobiles Internet

5. Februar 2012 Keine Kommentare
Mobiles internet 300x225 Congstar bietet neue Tarifoption f├╝r mobiles Internet

Mobiles Internet | ┬ę by flickr/ issxxx

Der Mobilfunkdiscounter hat zum 31. Januar 2012 sein Angebot an Tarifoptionen ausgebaut. Damit k├Ânnen sich Kunden des Anbieters ab sofort f├╝r eine Option f├╝r die Nutzung des mobilen Internets entscheiden. Die Tarifoption kann in Verbindung mit dem bestehenden 9-Cent-Tarif in Anspruch genommen werden. Dar├╝ber hinaus d├╝rfen sich die Kunden von Congstar auf Preissenkungen verlassen. Sie werden bei einigen Bestandstarifen des Anbieters gew├Ąhrt.

Insgesamt stehen seit Ende Januar bei Congstar drei neue Tarifoptionen zur Verf├╝gung. Bei dem Full-Flat-Tarif hat sich der Provider f├╝r eine deutliche Preissenkung entschieden. K├╝nftig zahlen die Kunden, wenn sie das mobile Internet lediglich gelegentlich in Anspruch nehmen, f├╝r jedes MByte ausschlie├člich 24 Cent. Bislang lag der Preis pro MByte bei Congstar bei 35 Cent. Bei dem Postpaid-Tarif schlagen die Anrufe in 35 europ├Ąische Festnetze ab sofort ebenfalls nur mit 9 Cent je Gespr├Ąchsminute zu Buche. Diese Konditionen sind bereits von der Prepaid-Version bekannt. M├Âchte man das mobile Internet nur tageweise nutzen, kann man ab sofort die Surf Tagesflat bei Congstar zum Preis von 99 Cent buchen.

Discosurf bietet Gratis-SIM-Karte

26. November 2011 Keine Kommentare
Mobiles internet 300x225 Discosurf bietet Gratis SIM Karte

Mobiles Internet | ┬ę by flickr/ issxxx

Bei Discosurf k├Ânnen Kunden ab sofort auf eine Gratis-SIM-Karte zur├╝ckgreifen. In dem Angebot ist zudem die kostenfreie Nutzung des mobilen Internets f├╝r ein Zeitfenster von einem Monat enthalten. Die Aktion l├Ąuft ausschlie├člich bis Ende November, sodass sich Kunden, die sich die Vorteile sichern m├Âchten, nicht zu lange gedulden sollten. Zu den Besonderheiten des Angebots geh├Ârt neben der Gratis-SIM-Karte das kostenfreie mobile Internet, das die Kunden einen Monat lang in Anspruch nehmen k├Ânnen. Der Tarif f├╝r die mobile Internetnutzung wird im Netz von o2 realisiert.

Der Discosurf M Tarif des Anbieters kommt bis zum 30. November 2011 ohne Grundgeb├╝hr aus. Die Neukunden erhalten von dem Anbieter des Weiteren die Anschlussgeb├╝hr geschenkt. Der Tarif verf├╝gt nicht ├╝ber eine Mindestvertragslaufzeit, sodass die Kunden von einem hohen Ma├č an Flexibilit├Ąt profitieren k├Ânnen. M├Âchten Kunden den Tarif langfristig nutzen, m├╝ssen sie nach Ablauf der Aktion eine monatliche Grundgeb├╝hr in H├Âhe von 9,95 Euro entrichten. Diese wird ab dem Folgemonat f├Ąllig und umfasst ein eingeschlossenes Datenvolumen von 1 GB.

Die neue Mobilfunkgeneration LTE

21. Oktober 2011 Keine Kommentare
Mobiles internet 300x225 Die neue Mobilfunkgeneration LTE

Mobiles Internet | ┬ę by flickr/ issxxx

Mit der LTE-Technik wird f├╝r das mobile Internet eine neue Mobilfunkgeneration eingef├╝hrt. Nach Angaben der Netzbetreiber soll das mobile Surfen mit dem neuen Standard mit h├Âheren Geschwindigkeiten einhergehen. LTE soll mit einer Download-Speed von bis zu 100 Mbit/s zu einem wirklichen Ersatz zum bisherigen Kabel-Internet werden. In den n├Ąchsten Jahren soll die LTE Technik zunehmend die bereits vorhandenen Standards GSM, HSPA und UMTS erg├Ąnzen. F├╝r LTE sind keine zus├Ątzlichen Sendeeinrichtungen erforderlich. Damit der neue Standard bereitgestellt werden kann, sind jedoch bei den vorhandenen Sendeeinrichtungen technische ├ťberarbeitungen erforderlich.

Im Vergleich zu den bisherigen Standards geht LTE mit einer h├Âheren Flexibilit├Ąt einher. Sowohl im Zeitbereich als auch in der Bandbreite und der Amplitude ist die neue Technik sehr variabel. Mit der neuen Technik sind in der Theorie ├ťbertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s im Download m├Âglich. In der Praxis kann jedoch nicht mit einer solch hohen ├ťbertragungsrate gerechnet werden. Die Download-Speed wird sich Erwartungen zufolge wohl auf maximal 100 Mbit/s belaufen.

Congstar bietet neue Option f├╝r mobiles Internet

14. August 2011 Keine Kommentare
Mobiles internet 300x225 Congstar bietet neue Option f├╝r mobiles Internet

Mobiles Internet | ┬ę by flickr/ issxxx

Wer auch im Ausland mit dem eigenen Handy das mobile Internet nutzen m├Âchte, kann sich bei dem Mobilfunkprovider Congstar ab sofort f├╝r eine neue Option entscheiden. Die neue Option wird als Day Pass angeboten und ist Teil der Travel & Surf Optionen des Anbieters. Sie kann sowohl von Prepaid- als auch von Postpaid-Kunden in Anspruch genommen werden. In der Option ist ein Datenvolumen von 10 beziehungsweise 50 MB enthalten. Dieses Volumen kann von Seiten des Kunden innerhalb von 24 Stunden verbraucht werden.

Die Kosten f├╝r den Day Pass gestalten sich bei Congstar sehr unterschiedlich. Verantwortlich daf├╝r sind die verschiedenen L├Ąnderzonen. Durch sie bewegen sich die Kosten f├╝r die Option zwischen 2,90 Euro und 24,90 Euro. Der Day Pass kann von Seiten der Kunden sehr flexibel in Anspruch genommen werden. Sobald das Zeitfenster oder das Guthaben aufgebraucht wurde, kann er bei der Tochter der Deutschen Telekom erneut gebucht werden. Durch die neue Tarifoption haben die Kunden von Congstar ihre Kosten f├╝r das mobile Internet auch im Ausland im Griff.

TUI bietet Surfstick f├╝r mobiles Surfen im Ausland

23. Juli 2011 Keine Kommentare
Surfstick by flickr ludger beelmann 300x225 TUI bietet Surfstick f├╝r mobiles Surfen im Ausland

Surfstick | ┬ę by flickr/ ludger.beelmann

Immer mehr Verbraucher m├Âchten auch im Urlaub auf das Internet zur├╝ckgreifen k├Ânnen. Die Nutzung des mobilen Webs im Ausland gilt als kostenintensiv. Mit dem neuen Angebot des Reiseanbieters TUI steht Verbrauchern eine preiswerte Alternative zur Verf├╝gung. TUI bietet seinen Kunden ab sofort einen Surfstick an, mit dem auch im Ausland zu akzeptablen Konditionen gesurft werden kann. Das Angebot realisiert der Reiseanbieter gemeinsam mit dem Netzbetreiber Vodafone.

TUI bietet zu dem eigenen Surfstick mehrere Datenpakete, die mit einer unterschiedlichen Datenmenge und Nutzungsdauer einhergehen. Der Surfstick kann problemlos in Kombination mit einem Tablet, Laptop und Netbook genutzt werden. Das Surf-Produkt der TUI kommt ohne Grundgeb├╝hr, Mindestumsatz und Vertragsbindung aus. Die Kunden k├Ânnen sich flexibel f├╝r eines der angebotenen Datenpakete entscheiden. Wer bereits einen Surfstick besitzt, kann sich auch ausschlie├člich f├╝r eine SIM-Karte von TUI entscheiden. Sie l├Ąsst sich problemlos in Verbindung mit einem Surfstick nutzen. Das Angebot des Reiseanbieters l├Ąsst sich bislang in 16 Urlaubsl├Ąndern in Anspruch nehmen. Neben Irland und Gro├čbritannien geh├Âren dazu auch Neuseeland, Ungarn und Italien.